Selbsthilfegruppen für Eltern, die ihr Kind durch einen Unfall, eine Krankheit oder ein Delikt verloren haben

Jedes Jahr müssen zahlreiche Eltern

am Grab Abschied von ihrem Kind nehmen. So sterben jährlich über zweihundert Kinder und junge Erwachsene durch einen Unfall im Strassenverkehr, beim Spielen oder beim Sport, sie sterben an einer Krankheit oder durch eine Gewalttag.

Dahinter verbirgt sich unendliches Leid der betroffenen Eltern, Geschwister und Angehörigen. Verwaiste Eltern bleiben Eltern. Auch ein verstorbenes Kind bleibt ihr Kind. Es zu verlieren, ist für sie eine sehr schlimme Erfahrung. Ein Teil ihrer Zukunft scheint ausgelöscht.

.button-59276febf1ba6 { margin-bottom: 15px; margin-top: 0px; min-width: 0px !important; } .button-59276febf1ba6 { background-color:#8dc63f; } .mk-button.button-59276febf1ba6.flat-dimension:hover { background-color:#252525 !important; }
Neuste Beiträge
Email this to someoneShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook
Screen Shot 2016-03-19 at 02.43.53Screen Shot 2016-03-19 at 04.17.53